Das Symbolbild zeigt einen Laptop, einen PC sowie ein Smartphone, die alle mit der über ihnen schwebenden Wolke verbunden sind.
Foto: Shutterstock/Ifti Digital BD

Die Lösung für alles? Eine Cloud für Schulen – einfach erklärt

Sie sollen das digitale Lernen bereichern, die Verwaltung optimieren und das Gerätemanagement vereinfachen – Schul-Clouds scheinen die Lösung für alle Probleme der schulischen Digitalisierung zu sein. Doch was ist eigentlich eine Cloud? Welche Funktionen und Vorteile bietet sie einer Schulgemeinschaft mit Blick auf Unterricht, Lernprozesse und Verwaltung? Antworten auf diese Fragen liefert das Bündnis für Bildung mit einem kurzen Erklärvideo.

Entwickelt hat das Video die AG Cloud vom Bündnis für Bildung (BfB). „Wir möchten mit diesem Ergebnis unserer AG-Arbeit in Form eines Erklärvideos das Thema Cloud als zukunftsweisende und sinnvolle Technologie für den Bildungssektor für Schulen und Schulträgern einfach und verständlich erläutern. Dies wird aber nur der erste Schritt sein. Wir planen außerdem einen Leitfaden und eine Entscheidungsmatrix, die zusätzlich als Hilfestellung dienen sollen“, sagt Thomas Jordans, Leiter der AG Cloud im BfB und Geschäftsführer des BfB-Mitglieds AixConcept.


Das Bündnis für Bildung

Das Bündnis für Bildung (BfB) ist ein gemeinnütziger Verein, mit dem Ziel, den digitalen Wandel beim Lehren und Lernen zu stärken. Dafür wollen die Mitglieder die Chancen digitaler Medien, Werkzeuge und Kommunikationsmittel für alle am Bildungsprozess Beteiligten besser erfahr- und nutzbar machen. Unter dem Dach des BfB versammeln sich Vertreter der öffentlichen Hand, IT-Unternehmen, Verlage, Startups und Bildungsinstitute, die sich besonders für die Entwicklung und Umsetzung von Standards und Referenzlösungen für Bildung und Infrastrukturen in Lehr- und Lernumgebungen engagieren. Das Bündnis für Bildung ist neutral und ideeller Träger dieser Mission.